Stracciatellaeis Rezept

Für Schokoladenliebhaber ist Stracciatellaeis die ideale Eissorte: Leckeres Vanilleeis und dazwischen kleine Schokoladensplitter. Und das Beste: Ohne großen Aufwand ist es mit dem Stracciatellaeis Rezept auch daheim schnell selbst zubereitet.

Stracciatellaeis Zutaten – 4 Portionen
- 70 g Zucker (fein)
- 200 ml Vollmilch
- 200 g Sahne
- 1 Eigelb
- 50 g Schokolade (Zartbitter)
- einige Tropfen Bittermandelaroma und das Mark von 1/3 Vanilleschote

.
Im Gegensatz zu handelsüblicher Eiscreme verwenden wir zur Herstellung das Mark einer Vanilleschote und nicht etwa künstliche Aromen. Das gibt verbunden mit den anderen frischen Zutaten einen unverwechselbaren Geschmack.

Zubereitung
Zuerst wird der Zucker mit der Milch verrührt. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, werden Eigelb, Bittermandelaroma, Vanillemark und die Hälfte der Sahne (100 g) untergerührt.

Einfrieren
Alles kommt nun in die Eismaschine und wird für rund 20 Minuten gefroren. Alternativ kann auch ein großer Behälter verwendet werden, dabei sollte jedoch regelmäßig gerührt werden. Aber nur so lange, bis die Masse halb durchgefroren ist. Danach werden die anderen 100 g Sahne halbsteif geschlagen. Unter die gefrierende Eismasse wird nun die Sahne vorsichtig untergehoben. Jetzt wird wieder alles zurück in die Eismaschine gefüllt und für weitere gut 20 Minuten lang gefroren.

Eis zubereiten ohne Eismaschine
Es ist kein Problem, wenn jemand im Haushalt über keine Eismaschine verfügt. Man kann die Eismasse auch für mindestens vier Stunden in den Tiefkühlschrank stellen. Dabei sollte jedoch nicht vergessen werden, alles in regelmäßigen Abständen umzurühren.

Servieren
Parallel dazu kann bereits die Schokolade mit einem großen Messer fein gehackt werden. Die Schokoladensplitter werden nach und nach in die gefrierende Eismasse gegeben. Wer es mag, kann zum Stracciatellaeis auch Amarenakirschen servieren.

Foto: Ute Pelz / pixelio.de